Weiterbildung

Durch Weiterbildung beruflich erfolgreich

Wer auf der Suche nach einer geeigneten Form der Weiterbildung ist, stolpert früher oder später über die Begriffe Fernuni, Fernhochschule, Fernschule und Fernakademie. Es ist jedoch nicht leicht, auf den ersten Blick zu erkennen, worin sich diese Einrichtungen unterscheiden. Bildungskompass.net erklärt hier daher die Unterschiede.

Fernstudium

Mit einem Fernstudium weiterbilden

Fernstudium

  • Vergleichen Sie Fernunis und Fernhochschulen
  • Wählen Sie ein Fernstudium oder eine Fachausbildung mit IHK-Abschluss

zum Fernstudium

Fernschule

Holen Sie jetzt Ihren Schulabschluss nach

Fernschule

  • Informieren Sie sich über Fernschulen
  • Holen Sie das Abitur oder einen anderen Abschluss an der Fernschule nach

zur Fernschule

Seminare

Weiterbildung mit Seminaren und Kursen

Seminare

  • Nutzen Sie Seminare und Kurse für Fachwissen
  • Verbessern Sie durch Weiterbildung Ihre beruflich Qualifikation

Seminare

Ratgeber Bildung

Der Ratgeber Bildung beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema Weiterbildung
Ratgeber Bildung

  • Wie läuft das Fernstudium ab?
  • Was sind die Vorteile eines Fernstudiums oder Fernlehrgangs?
  • Wie viel kostet ein Fernstudium?

Alle Antworten zum Thema Weiterbildung

Unter einer Fernuniversität – kurz Fernuni – versteht man eine Universität, die es erlaubt im Rahmen von einem Fernstudium einen akademischen Abschluss (Bachelor, Master, Diplom, Magister) zu erlangen. Die einzige staatliche Fernuniversität in Deutschland ist die Fernuni Hagen, bei der es sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gleichzeitig um die größte deutsche Universität handelt. Sie ist jedoch keine Volluniversität, da ein Fernstudium Medizin beispielsweise nicht sinnvoll organisiert werden kann und solche Fächer daher nicht angeboten werden können.

Wie eine Fernuni an eine normale Universität – nur ohne Anwesenheitspflicht – angelehnt ist, so ist die Fernhochschule das Pendant zu einer regulären Hochschule bzw. Fachhochschule. Auch hier ist es möglich, aus der Ferne einen akademischen Abschluss zu erlangen. Im Vergleich mit einer Universität ist der Unterricht einer Hochschule meist weniger theoretisch und daher praxisorientierter, was sich oftmals auch am Fächerkanon erkennen lässt. Während die Fernuni Hagen auch klassische Geisteswissenschaften wie Philosophie, Soziologie und Kulturwissenschaft anbietet, findet man an einer Fernhochschule eher Fächer wie Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau.

Aber neben einem Studienabschluss kann auch eine Fachausbildungen an diesen Einrichtungen absolviert werden. So werden etwa IHK-Abschlüsse und andere staatlich geprüfte Fachausbildungen angeboten. Zusätzlich verfügen die meisten Fernuni, Fernhochschulen und Fernschulen über Fachausbildungen mit institutseigenen Zertifikaten.

Zusätzlich bieten Fernschulen die Möglichkeit, einen Schulabschluss nachzuholen und so den Weg für eine weitere Ausbildung oder ein Studium zu ebnen.

Trotz der eigentlich klaren Begriffsdefinitionen wird die Bezeichnung „Fernuni“ oft als zusammenfassender Begriff für alle Einrichtungen verwendet, die eine Weiterbildung ohne Präsenzpflicht – also aus der Ferne – ermöglichen. Der besondere Vorteil eines Fernstudiums bzw. einer Fachausbildung an einer Fernhochschule liegt daher auch in der gebotenen Flexibilität. Denn sowohl zeitlich als auch räumlich sind die Studenten und Schüler relativ ungebunden und können ihr Lernverhalten so ihren Lebensumständen anpassen. Gerade für Berufstätige eignet sich ein Fernstudium daher besonders gut.